Meine Bücher

Was Macht ausmacht

Das Macht-Paradox
Erscheinungsjahr: 2017; Anzahl Seiten: 104; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-7448-3129-1, Print Book: 6,99 €; E-Book: 2,49 €

 

Macht ist eine alltägliche Erscheinung. Sie durchdringt unser aller Leben. Wir hassen sie, wenn sie unsere Autonomie einschränkt. Wir lieben sie, wenn sie uns hilft, unsere eigenen Ziele zu erreichen. Doch dann ist es nur eine heimliche Liebe. Für Soziologen ist Macht die Chance, den eigenen Willen gegen Widerstände durchzusetzen. Im Film STAR WARS ist Macht ein Energiefeld, das alle Lebewesen umgibt und durchdringt. Wer nach Macht strebt, muss wissen, welche Machtmittel ihm zur Verfügung stehen. Wer sich gegen Machtansprüche wehren will, muss erkennen, wie die Mechanismen wirken. Der Leser erführt, welche Machtmittel es gibt, wo die Machtspiele stattfinden und dass jeder Machthaber zugleich auch Machtbetroffener ist.

 

PROBELESEN hier...

 

Die sezierte Seele

Die Wirklichkeit einer Illusion
Erscheinungsjahr: 2016; Anzahl Seiten: 96; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-7412-2692-2, Print Book: 6,99 €; E-Book: 2,49 €

 

"Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?" So steht es im Neuen Testament. Was Seele eigentlich ist, steht dort nicht. Philosophen und Theologen konnten sich nicht auf eine einheitliche Definition einigen. Seele ist und bleibt ein Begriff mit vielen Facetten. Doch der Glaube an eine Seele beeinflusst das Leben vieler Menschen - wie es auch der Glaube an einen Gott tut. Das Buch ist eine Suche nach den möglichen Ursprüngen des Seelenbegriffes. Der Bogen spannt sich vom Schamanismus bis zu aktuellen Ergebnissen der Neuropsychologie.  Wer an eine Seele glauben kann, hat möglicherweise weniger Angst vor dem Tod als das endgültige Aus eines Menschen. Doch: Man muss schon glauben wollen, um Glauben zu können.

 

BLICK INS BUCH hier...

Das Rotkäppchen-Syndrom

Vertrauen und Misstrauen
Erscheinungsjahr: Juni 2015; Anzahl Seiten: 108; Format: Taschenbuch; ISBN: 987-3-7386-1163-2, Print Book: 6,99 €; E-Book: 2,49 €

 

Wer kennt nicht das Märchen von Rotkäppchen und dem Wolf. Er soll der Großmutter Essen bringen ist jedoch gegenüber dem Wolf zu vertrauensselig und wird von ihm gefressen. Im Märchen stecken viele Elemente des Vertrauens und seine Missbrauchs. Vertraue entsteht langsam und geht schnell verloren. Es ist unsichtbares Kapital und zugleich flüchtiges Gut. Man erfährt, was Vertrauen eigentlich ist: keine Eigenschaft einer Person sondern eine von Beziehungen. Man erkennt, wie Vertrauen zwischen Personen entsteht und wann man auch einer Organisation vertrauen darf und wann nicht. Es wird erläutert, welche Bedeutung Vertrauen für unser Leben hat. Wer jedoch immer nur vertraut, ist entweder naiv oder dumm. Denn Vertrauen ist immer eine riskante Vorleistung.

 

BLICK INS BUCH hier...

VIDEO AUF YOUTUBE hier...

 

Demut oder pure Macht

Benedikt und Machiavelli - Zwei Führungsphilosophien

Erscheinungsjahr: Jan 2014; Anzahl Seiten: 92; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-7322-9348-3, Print Book: 7,95 €; EBook: 3,99 €

 

Zwei Führungsphilosophien haben die Jahrunderte überdauert und beschäftigen uns noch heute. Es sind die Regeln des Benedikt von Nursia (480 - 547) für das christlich klösterliche Leben und das Buch "Der Fürst" von Niccoló Machiavelli (1469 - 1527) Benedikt ist dabei meist "Der Gute" und Machiavelli "Der Böse". Angelehnt an Originalzitate wird analysiert, was es damit auf sich hat und was heute noch gültig sein könnte. Zuerst wird die Benediktusregel betrachtet und die Regeln und Sanktionen, die im Kloster herrschen. Es wird festgestellt, dass schon beim Eintritt in das Kloster so etwas wie Gehirnwäsche stattfindet. Dann wird das Buch "Der Fürst" analysiert mit den teilweisen brutalen Empfehlungen von Machiavelli. Zum Schluss werden beide Führungsphilosophien verglichen. Das Ergebnis: Machiavelli kommt heute näher den politischen und unternehmerischen Realitäten als Benedikt von Nursia.

 

BLICK INS BUCH hier...

VIDEO AUF YOUTUBE hier...

 

Götter, Gelder und Gewinne

Der Kapitalismus als neue Religion

Erscheinungsjahr: 2013; Anzahl Seiten: 108; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-7322-7984-5, Print Book: 8,60 €; E-Book: 4,49 €

 

Religion und Kapitalismus sind gesellschaftliche Phänomene. Damit sind sie auch Teil unserer Kultur. Sie bestimmen unser Verhalten mit. Es werden dabei die gleichen Mechanismen benutzt, um Anhänger zu gewinnen und an sich zu binden: Mystik, Ethik, Mythen und Rituale. Beide sind Glaubenssysteme. Sie filtern unsere Wahrnehmungen. Sie dienen auch dazu, die Komplexität der Welt zu reduzieren. Zuerst wird beschrieben, wie Weltbilder unsere Wahrnehmung verengen. Dann werden die Elemente von Religionen ermittelt, unabhängig von deren Warheitsgehalt. Anschließend entdeckt man beim Kapitalismus dessen zentrale  Elemente: Markt, Kapital, Geld, Zins und Spekulation. Danach werden Vergleiche gezogen. Es entsteht das "Gebäude des Kapitalismus" analog dem "Gebäude der Religion". Zum Schluss werden beide Systeme noch als Kommunikationssysteme vorgestellt, die nur daherhaft existieren können, wenn sie den Kontakt zum Milieu nicht verlieren. Viele Abbildungen lockern den Text auf.

 

BLICK INS BUCH hier...

VIDEO AUF YOUTUBE hier...

 

Single, Paar und Marktwirtschaft

Partnerwahl abseits romantischer Liebe

Erscheinungsjahr: 2012; Anzahl Seiten: 128; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-8482-2942-0, Print Book: 8,90 €; E-Book: 4,99 €

 

Die Medien suggerieren, romantische Liebe sei der entscheidende Grund für Partnerschaft und Ehe. Die hohen Scheidungsraten sprechen jedoch dagegen. Denn Psychologen, Biologen, Ökonomen und sogar Mathematiker zeigen, dass viel mehr dahinter steckt. Wahlprozesse laufen meist unbewusst ab. Die These des Buches lautet: Bei der Partnerwahl entscheiden andere Kriterien. Liebe ist dabei höchstens der Endpunkt dieses Prozesses. Das Buch beginnt mit einem Blog-Eintrag einer vierzigjährigen Frau, die ihren Marktwert schwinden sieht. Es wird dann zuerst dargelegt, warum und wie Sex und auch Liebe ihre biologische Funktion für die Fortpflanzung erfüllen. Drei Thesen der Partnerwahl werden besprochen. Danach wird erläutert, was man eigentlich unter Attraktivität versteht. Die wichtigsten Merkmale von Attraktivität und Unattraktivität werden entdeckt. Sie sind das Ergebnis einer umfangreichen Untersuchung, die noch nicht allgemein bekannt ist. Klischees was ein Mann oder eine Frau für Eigenschaften haben sollte und hat, werden aufgedeckt. Romantische Liebe wird aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Man erkennt dabei, dass sie heute eng mit dem Konsum von Gütern und dem Kapitalismus verknüpft ist. Und schließlich entdeckt man die Ehe als ein Geschäft zwischen zwei Partnern, die ihren materiellen und emotionalen Nutzen optimieren möchten. Die Erkenntnisse sind erhellend und irritierend zugleich.

 

BLICK INS BUCH hier...

VIDEO AUF YOUTUBE hier...

 

Entscheidend 

Psychologie und Technik besserer Entscheidungen 

Erscheinungsjahr: 2012; Anzahl Seiten: 100; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-8482-2078-6

Print Book: 7,50 €; E-Book: 5,99 €

 

Wie entscheiden wir? Automatisch, emotional, rational oder intuitiv? Es kommt darauf an. Viele meinen heute, nach Gefühle oder Intuition zu entscheiden, würde zu besseren Ergebnissen führen. Untersuchungen bestätigen das nicht. Wenn wir entscheiden, stellen wir Vermutungen an über die überschaubare Zukunft und handeln danach. Dabei tappen wir oft in Denkfallen, nehmen geistige Abkürzungen. Manchmal suchen wir erst nachträglich nach Begründungen, für uns selbst und andere. Es werden Ihnen einige psychologische Mechanismen vorgestellt. Sie lernen fünf Typen von Entscheidungen kennen: automatische, emotionale, rationale, intuitive und Gefühlsentscheidungen. Für schwierige Entscheidungen entdecken Sie einige praktische Techniken. Sie erhalten konkrete Anleitung, wie man eine Situation so darstellt, dass man möglichst optimal entscheiden kann. Damit verbessern Sie Ihre Entscheidungsfähigkeit sowohl beruflich als auch privat.

 

BLICK INS BUCH hier...

 

Der Eurofrust des Dr. Thilo Sarrazin 

Fakten und Folgerungen aus und zu dem Buch "Europa braucht den Euro nicht" 

Erscheinungsjahr: 2012; Anzahl Seiten: 120; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-8448-9580-3

Print Book: 8,80 €; E-Book: 6,99 €

 

Sarrazins Buch provoziert mit seinem Titel: "Europa braucht den Euro nicht". BILD fragt: "Hat Sarrazin recht?" Der Ex-SPD-Finanzminister Steinbrück meint, das Buch sei "unpolitisch aufs Scheitern fixiert". Ein Ökonomie-Professor ist der Ansicht, es sei "ein langweiliges Technokratenbuch". Und die F.A.Z. schreibt: "Ein preußischer Europäer - Sarrazin sagt mehr Vernünftiges als viele seiner Kritiker". Die Meinungen über Sarrazin und sein Buch gehen auch hier wieder weit auseinander. Sarrazins Buch ist keine leichte Kost. Die 462 Seiten mit 556 kleingeschriebenen Fußnoten kann man nicht einfach überfliegen. Es erfordert Zeit, Mühe und Konzentration, um es intensiver zu studieren. Zumindest Grundkenntnisse der Volks- und Finanzwirtschaft wären für das Verständnis vorteilhaft. Daher auch dieses Buch über ein Buch. Sie sollten dieses kompakte Taschenbuch erwerben, wenn Sie a) Sarrazins Buch (noch) nicht gekauft haben, aber dennoch mitreden wollen, b) es gekauft haben, aber nicht oder nicht ganz gelesen haben und c) es gelesen haben, aber nochmals einige Aussagen zusammengefasst und leichter verständlich sich in Erinnerung rufen wollen. Die vielen Abbildungen helfen dabei. Original-Zitate aus Sarrazins Buch und der Presse vermitteln einen direkten Eindruck zur aktuellen Diskussion.

 

BLICK INS BUCH  hier...

 

Die Alpträume des Dr. Thilo Sarrazin

Fakten und Folgerungen aus und zu dem Buch "Deutschland schafft sich ab"

Erscheinungsjahr: 2011; Anzahl Seiten: 96; Format: Taschenbuch; ISBN: 978-3-8423-5925-1, Print Book: 7,80 €, E-Book: 6,49 €

 

Die Auseinandersetzungen mit, um und über Sarrazin zeigten und zeigen deutliche Symptome von Hysterie. Fast sind es schon Reaktionen wie beim Pawlowschen Hund. Es brauch nur eine Glocke zu leuten (= Sarrazin oder sein Buch werden erwähnt), uns schon läuft der Speicherl (= Verurteilung der Person oder des Buches). Integration, Assimilation, Diskriminierung, Islam, Intelligenz, Unterschicht oder Sozialhilfe sind eie Bälle, die von Politikern, Religionsvertretern und selbsternannten Sprechern von Minderheiten hochgeworfen werden. Der Autor hat sich durch die 463 Seiten und 546 Endnoten von Sarrazins Buch wie durch ein Lehrbuch durchgearbeitet. Er hat die Diskussionen verfolgt, Sekundärliteratur studiert uns sich ergänzende Informationen beschafft. Sehr viele Abbildungen erleichtern dem Leser, die wichtigsten Aussagen zu erkennen. Eine Auswahl von Originalzitaten im Anhang vertieft den Einblick in die Überlegungen von Sarrazin.

 

BLICK INS BUCH hier...

 

Die Schlange in uns

Warum und wie wir verführbar sind

Erscheinungsjahr: 2012; Anzahl Seiten: 187; Format: Taschenbuch, ISBN: 978-3-8448-7241-5

Print Book: 14,90 €; E-Book: 11,99 €

 

Nach der Bibel hat die Schlange Eva verführt und Eva Adam. Das Ergebnis: Schuldgefühle, Sterblichkeit und Vertreibung aus dem Paradies. Beide wussten nicht, was auf sie zukommen würde. Ganz anders Odysseus, der griechische Sagenheld. Er widerstand dem verführerischen Gesang der Sirenen. Seine Gefährten mussen sich ihre Ohren mit Wachs zustopfen. Sich selbst ließ er an einen Schiffsmast binden. Er wusste, dass er schwach werden würde. Das Wissen um seine Schwäche hat Odysseus gerettet. Diesesn Buch handelt davon, dass wir a) nicht immer Herr unserer Entscheidungen sind, b) uns oft verführen lassen, c) manchmal kurzfristige Vorteile gegen langfristige Nachteile eintauschen und d) durch Kenntnis der eigenen Schwächen uns gegen Manipulationen wappnen können. Die Antworten auf diese Fragen kommen aus den verschiedensten Disziplinen. Die Erkenntnisse daraus helfen sowohl privat als auch im Beruf.

 

BLICK INS BUCH hier...